| 22:50 Uhr

Anzeige Ich lebe gerne in Contwig
Umbau der IGS auf der Zielgeraden

Die Baumaßnahmen an der IGS sollen im kommenden Jahr abgeschlossen sein.
Die Baumaßnahmen an der IGS sollen im kommenden Jahr abgeschlossen sein. FOTO: Norbert Rech
Der Neubau wurde in den Ferien bezogen

Der Umbau der IGS in Contwig soll im kommenden Jahr abgeschlossen sein. Das ist die frohe Botschaft aus der Kreisverwaltung Südwestpfalz. Damit ist eine dann achtjährige Bauphase beendet, die 2011 mit der Sanierung der Sporthalle begonnen hat.
Rund 800 Schüler besuchen derzeit die Einrichtung. Eine Erweiterung sei deshalb unausweichlich gewesen. Diese ist mit einem dreigeschössiger 78 mal 19 Meter großen Anbau erfolgt. Nach den Plänen des Architekten Hubertus Sander gibt es auch Sitzmöglichkeiten, die Unterricht im Freien ermöglichen. Im Anbau selbst wurden 24 Unterrichtsräume, sechs Zimmer für Lehrer, ein 172 Plätze fassender Speisesaal, ein Musikraum und eine Bibliothek geschaffen. In einem bestehenden Bauteil werde ein naturwissenschaftlicher Raum eingerichtet. Dazu komme derzeit die Neuordnung der Parkplätze und der Busanfahrt.
Gemäß Baufortschritt erfolgt nach Angaben des Pressesprechers der Kreisverwaltung, Thorsten Höh, der sukzessive Rückbau der Container. Der Bezug des Neubaus sei in den Ferien erfolgt. In dem neuen Gebäude seien auch die Verwaltung, Sekretariat und das Lehrerzimmer vorübergehend untergebracht worden, da im alten Verwaltungsbereich momentan die Sanierung durchgeführt werde. Die geplanten Kosten belaufen sich laut Verwaltung auf gut 17,5 Millionen Euro.