| 00:25 Uhr

Region Südwest
Polizist steckt Verwarnungsgeld ein

Ein Polizist hat Gebührenquittungen gefälscht, um Verwarnungsgelder für sich zu behalten – und deshalb nun seinen Job verloren. Der 53-Jährige habe bei einer Kontrolle 20 Euro von einem Fahrer kassiert und das Geld eingesteckt, teilte das Verwaltungsgericht mit. > Seite 18