| 23:55 Uhr

Worms
Über 19 000 Zuschauer sehen Nibelungenfestspiele

Worms. Nach dem Ende der diesjährigen Nibelungenfestspiele in Worms am Sonntag haben die Veranstalter ein positives Fazit gezogen. „Die Inszenierung in diesem Jahr ist rundum gelungen“, sagte Intendant Nico Hofmann.

Das Stück „Siegfrieds Erben“ habe sich zu einem überregionalen Zuschauermagneten entwickelt und sei von Theaterkritikern gefeiert worden. Die 16 Aufführungen mit Jürgen Prochnow in der Rolle des Hunnenkönigs Etzel und Ursula Strauss in der Rolle der Burgunderkönigin Brunhild zwischen 20. Juli und 5. August waren nach Angaben der Festspiel-Gesellschaft im Durchschnitt zu 95 Prozent ausverkauft. Dies entspricht einer Gesamtzahl von mehr als 19 000 Zuschauern. Mittlerweile arbeite der Dramatiker Thomas Melle zusammen mit der Regisseurin Lilja Rupprecht und dem Dramaturgen Thomas Laue bereits an einer Nibelungen-Interpretation für das Jahr 2019.