| 20:32 Uhr

American Football
Die Topteams der NFL patzen im Gleichschritt

Houston. Titelverteidiger New England Patriots hat in der Football-Profiliga NFL kurz vor dem Ende der regulären Runde und dem Start der Playoffs seine zweite Saisonniederlage kassiert. Das Team um Star-Quarterback Tom Brady verlor bei den Houston Texans mit 22:28 und blieb dabei in der Offensive unter seinen Möglichkeiten. sid

Der 42-jährige Brady warf zwar drei Touchdown-Pässe, stand aber klar im Schatten von Houstons 18 Jahre jüngerem Spielmacher Deshaun Watson. Dieser zollte seinem großen Vorbild anschließend seinen Respekt: „Tom Brady ist der Größte aller Zeiten, und ich wollte vor seinem Rücktritt wenigstens einmal gegen ihn gewinnen.“

Auch das zweite Topteam der Liga patzte: Die San Francisco 49ers um den deutschen Profi Mark Nzeocha haben bei den Baltimore Ravens um Star-Quarterback Lamar Jackson mit 17:20 verloren und kassierten ebenfalls ihre zweite Saisonniederlage. Ravens-Kicker Justin Tucker sorgte drei Sekunden vor Spielende für die Entscheidung per Field Goal. Die Ravens hatten auch die Patriots schon besiegt (37:20).