| 23:31 Uhr

Neue Aufgabe
De Maizière wird Chef der Telekom Stiftung

Berlin/Bonn. Der frühere Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wird neuer Vorsitzender der Telekom Stiftung. Es sei ihm ein großes Anliegen, die Digitalisierung „mit all ihren Chancen und auch Risiken aktiv zu gestalten“, erklärte er per Pressemitteilung. dpa

Das Amt sei ihm vom Vorstandsvorsitzenden der Telekom, Timotheus Höttges, angetragen worden. De Maizière soll die Telekom ab März als Anwalt auch in rechtlichen Fragen beraten. Andere Pflichten werde er nicht zurückstellen, erklärte de Maizière, der noch ein Bundestagsmandat hat.