| 21:25 Uhr

Großbritannien
Theresa May kündigt Kabinettsumbildung an

London.

Nach mehreren Minister-Rücktritten steht eine Kabinettsumbildung in Großbritannien offenbar unmittelbar bevor. Premierministerin Theresa May werde am heutigen Montag mehrere Posten in der Regierung neu besetzen, hieß es gestern aus Abgeordnetenkreisen. May sagte gestern der BBC, dass sie nach dem Abgang ihres Stellvertreters Damian Green wegen Porno-Vorwürfen kurz vor Weihnachten „einige Änderungen“ vornehmen werde. In den vergangenen Wochen musste May, die wegen der Brexit-Verhandlungen unter Druck steht, den Abgang von drei Kabinettsmitgliedern verkraften. Als Wackelkandidaten gelten unter anderen Wirtschaftsminister Greg Clark, Bildungsministerin Justine Greening, und Andrea Leadsom, die als Fraktionssprecherin an Kabinettssitzungen teilnimmt.