| 20:16 Uhr

Nase voll?
Singles ohne Deo

Die Lage auf dem Singlemarkt ist offenbar noch ernster als gedacht. Denn während manche dort selbstoptimierenden Körperkult vermuten, lautet die erschütternde Wahrheit: Es mangelt oft sogar am Deo. Zumindest bei Männern ist die Zahl der Deo-Nutzer in einer Partnerschaft deutlich höher, ergab eine Umfrage von Burda-Media. Von Pia Rolfs

So benutzen 71 Prozent der vergebenen Männer einen Duft, aber nur 61 Prozent der alleinstehenden. Da können Frauen nur die Luft anhalten – schon um nicht so genau hinzuriechen.

Vermutlich glauben einige Männer, dass nur ihr ungefilterter Körpergeruch Frauen wirklich anzieht. Gerade dem Duftstoff „alter Schweiß im Polyesterhemd“ wird da etwa in Bus und Bahn eine Zauberwirkung zugesprochen, die sich indes empirisch nicht belegen lässt. Aber die Frauen, die abrücken und vorzeitig aussteigen, sind vermutlich nur schüchtern oder kokett. Bleibt die Frage: Geben sich Männer in einer Beziehung mehr Mühe? Oder benutzen sie nur Deo, weil Frauen ihnen eines kaufen? Das mag jeder für sich beantworten. Aber bitte die Lösung nicht Single-Frauen verraten – sonst haben die zu schnell die Nase voll.