| 20:08 Uhr

Arbeitsrecht
Streiks von Bus und Bahn entschuldigen kein Zuspätkommen

Köln.

() Arbeitnehmer sind dafür verantwortlich, pünktlich zur Arbeit zu kommen. Das gilt auch, wenn wegen eines Streiks Busse und Bahnen ausfallen oder wenn sie eine Verspätung haben, erklärt Nathalie Oberthür, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Konkret bedeutet das: Sind der Arbeitskampf und seine mutmaßlichen Konsequenzen vorher angekündigt, müssen Berufstätige vorsorgen – sich also etwa früher oder mit anderen Verkehrsmitteln auf den Weg machen.

(dpa)