| 23:15 Uhr

Gälbacher Zeltkirb
Straußgesellschaft brachte die Gälbacher Zeltkirb in Schwung

Die 28-köpfige Straußgesellschaft sorgte an den drei Festtagen der 51. Gälbacher Zeltkirb für viel Stimmung und eine launige Kerweredd, die von Daniel Hertzler vorgetragen worden war.
Die 28-köpfige Straußgesellschaft sorgte an den drei Festtagen der 51. Gälbacher Zeltkirb für viel Stimmung und eine launige Kerweredd, die von Daniel Hertzler vorgetragen worden war. FOTO: Wolfgang Degott
Niedergailbach. Erstmals in ihrer 50-jährigen Geschichte endete die Gälbacher Zeltkirb nicht mit Live-Musik sondern mit einer „After Work Party“, bei der DJ Raimer Lay für Stimmung sorgte. Tags zuvor hatten die Büddenbacher schnell das Publikum auf seiner Seite, sorgte für überschäumende Festzeltstimmung.

In der Pfarrkirche Bruder Klaus gab der 19-köpfige Bexbacher Schubert Chor, bei dem auch Landrat Theophil Gallo mitsang, unter der musikalischen Leitung von Chormusikdirektor Paul O. Krick seine beste Visitenkarte ab.

Fast die komplette Straußgesellschaft unter Leitung von Daniel Hertzler zog mit den Sängern und Pfarrer Krystian Scheliga in die voll besetzte Kirche ein. Für ihren tollen Gesang bei der Begleitung des Festgottesdiensts ernteten sie danach viel Lob und Beifall. Beim anschließenden Frühschoppen sorgte die Musikkapelle Aßweiler mit ihrem Dirigenten Klaus Anna im Festzelt für Stimmung. Die Kinder (ver)zauberte Robin Gaube bei seinem Auftritt.

Der Kirmesmontag, alljährlich ein Treffen vieler Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter auch zahlreiche Bürgermeister, der CDU-Bundestagsabgeordnete Markus Uhl und der CDU-Fraktionsvorsitzender im saarländischen Landtag, Alexander Funk, umrahmten die Ensheimer Waldhaus-Musikanten mit ihrem musikalischen Leiter Peter Hinschberger.



Das von Lothar Wyniarskyji organisierte Schafskopfturnier gewann der Niedergailbacher Dirk Rebmann mit 3010 Punkten. Dahinter platzierten sich Stefan Selgrad, Niedergailbach (2890 Punkte) und Walter Motsch (2810) aus Reinheim. Rund 800 Portionen „Lewwerknepp mid Kraud“ gingen beim Mittagstisch über die Theke.

(ott)