| 20:52 Uhr

Leichtathletik
Clemens Fünfter beim Domspringen in Aachen

Aachen. Zum Ende der Freiluftsaison hat sich Daniel Clemens beim Domspringen in Aachen in die Lüfte geschwungen. Mit 5,40 Metern landete der Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken auf Rang fünf. Gemeinsam mit Lamin Krubally vom ASV Landau.

Nicht zu schlagen war am Mittwochabend der Pole Piotr Lisek. Lediglich über die 5,50 Meter hatte sich der Vize-Weltmeister einen Fehlversuch geleistet. Die Sieghöhe von 5,90 Metern überflog er gleich im ersten Anlauf. Weltmeister Sam Kendricks (USA) pokerte, nachdem er 5,80 Meter im ersten Versuch gerissen hatte. Doch auch seine beiden Sprünge bei 5,95 Meter wollten nicht gelingen. Unter dem Strich blieben dem Vorjahressieger 5,70 Meter und Platz zwei. Shawn Barber (Kanada) erkämpfte Rang drei (5,60 m).

Abschied genommen hat in Aachen Tobias Scherbarth (TSV Bayer 04 Leverkusen), der seinen letzten Wettkampf bestritt, und unter frenetischem Applaus der Zuschauer Vierter wurde (5,40 m).

(ski)