| 23:20 Uhr

Berlin
Sonderermittler: Amri-Akte wohl gefälscht

Berlin. Der Sonderermittler zum Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche hat Manipulationen in Polizeiakten zum Attentäter Anis Amri bestätigt. Er habe Hinweise, dass außer dem bislang bekannten Verfasser des gekürzten Berichts noch ein weiterer Kriminalpolizist beteiligt gewesen sei, sagte der Sonderermittler Bruno Jost bei der Vorstellung des Zwischenberichts im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses.

Versagt habe zudem die zuständige Fachaufsicht. Es habe aber „keine Hinweise auf flächendeckendes Fehlverhalten der Polizei“ gegeben. Eine pauschale Verurteilung sei deshalb „nicht gerechtfertigt“.