| 20:04 Uhr

Gefahr vor Röteln
Schwangere müssen vor Japan-Urlaub auf Impfschutz achten

Berlin. ( Schwangere sollten derzeit bei Reisen nach Japan auf einen wirksamen Röteln-Impfschutz achten. Landesweit sind nach Angaben des Centrums für Reisemedizin (CRM) in diesem Jahr fast 1300 Menschen erkrankt. An sich seien Röteln zwar eine harmlose Erkrankung. dpa

Für Schwangere sei sie jedoch gefährlich, denn sie könne neben Fehl- und Frühgeburten beim Kind zu Entwicklungsstörungen führen.