| 21:53 Uhr

Kollektiv Schließmeyer GmbH
SCHLIESSMEYER GmbH expandiert und vergrößert das Team

Wer eine neue Herausforderung sucht und sich beruflich weiterentwickeln möchte, findet bei SCHLIESSMEYER ideale Voraussetzungen.
Wer eine neue Herausforderung sucht und sich beruflich weiterentwickeln möchte, findet bei SCHLIESSMEYER ideale Voraussetzungen. FOTO: FOTO by SOUSA
Sie sind auf der Suche nach einer neuen, beruflichen Herausforderung und möchten Teil eines expandierenden Industrieunternehmens sein? Dann bewerben Sie sich noch heute bei der SCHLIESSMEYER GmbH in Zweibrücken.

SCHLIESSMEYER entwickelt und produziert technische Kunststoffbauteile, die branchenübergreifend Verwendung finden. Schwerpunkte sind die Bereiche Kunststoffspritzguss, Werkzeugbau und Oberflächenveredelung.

Geschäftsführer Armin Henning fasst die Bandbreite des innovativen Unternehmens zusammen: „Unser Anspruch ist es, den Kunden bei Bedarf ein Komplettpaket von der Bauteilentwicklung über den Prototyp und den Werkzeugbau bis hin zur Serienherstellung anzubieten.“

Seit mehr als fünf Jahrzehnten steht SCHLIESSMEYER damit für höchste Qualität. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und der hohen Kompetenz in den Bereichen Automotive, Landmaschinen und Konsumgüter ist SCHLIESSMEYER der ideale Partner für Projekte im Bereich von Exterieur- und Interieur-Bauteilen (Automotive) sowie bei anderen anspruchsvollen technischen Teilen.



Der Erfolg spiegelt sich natürlich auch in den Zahlen wider. „Wir wachsen und verbuchen Zuwachsraten im zweistelligen Bereich“, freut sich Armin Henning. 2017 haben wir in neue Maschinen investiert, dieses Jahr kommen weitere dazu“, betont er. Das macht das Unternehmen natürlich auch für Arbeitnehmer attraktiv. Ein expandierender Arbeitgeber mit guten Zukunftsaussichten kann sichere Arbeitsplätze garantieren.

Sie möchten Teil dieses Erfolgs werden? Dann bewerben Sie sich. SCHLIESSMEYER sucht Mitarbeiter in mehreren Bereichen (siehe Anzeige rechts). „Auch Auszubildende sind willkommen“, verrät Armin Henning und fügt hinzu: „Wir bilden ausschließlich für den Eigenbedarf aus, was bedeutet, dass bei uns die Auszubilden nach erfolgreicher Gesellenprüfung einen festen Arbeitsvertrag bekommen.“ Im Ausbildungsbereich sei im Übrigen auch eine Zweitausbildung möglich – „eine Umqualifizierung, die vor allem für Menschen geeignet ist, die bereits einen praktisch orientierten Beruf erlernt haben, Schlosser, Elektriker und ähnliches“, erklärt der Geschäftsführer. „Bei der Zweitausbildung handelt es sich genaugenommen um eine Weiterqualifizierung zum Kunststoffformgeber. Er bedient unsere Spritzgussmaschinen“, sagt Henning. Das Besondere bei SCHLIESSMEYER ist im Übrigen, dass hier vor allem individuelle Kundenwünsche realisiert werden, was die Arbeit sehr abwechslungsreich gestaltet. „Immer das selbe gibt es bei uns nicht“, verspricht Armin Henning.

Und auch wenn es sich bei SCHLIESSMEYER mittlerweile um ein gesellschafterstrukturiertes Unternehmen handelt, haben die Geschäftsführer die bewährte Familientradition des Unternehmens aufrechterhalten. „Unser Betriebsklima ist sehr familiär mit direkter Ansprache zur Geschäftsführung. Wir arbeiten in kleinen Teams, und wer mal dabei ist, der bleibt auch. Die Mitarbeiterfluktuation ist sehr gering.“ ⇥cms

Neugierig geworden? Dann kommen Sie vorbei. SCHLIESSMEYER freut sich auf Sie!