| 22:41 Uhr

Frankfurt
Schachmann und Buchmann an Spitze des WM-Aufgebots

Maximilian Schachmann soll das deutsche Team bei der Rad-WM anführen.
Maximilian Schachmann soll das deutsche Team bei der Rad-WM anführen. FOTO: dpa / Harald Tittel
Frankfurt. Der Bund Deutscher Radfahrer setzt im WM-Straßenrennen auf die Jugend. Zehn Tage vor dem Beginn der Straßen-Rad-Weltmeisterschaften in Innsbruck hat der BDR seine Mannschaft für die Titelkämpfe benannt und vertraut in erster Linie auf jüngere Fahrer.

Für die arrivierten Sprintstars Marcel Kittel, André Greipel oder John Degenkolb ist der bergige Kurs in Tirol zu schwer.

Angeführt wird das Elite-Team im Straßenrennen von dem 25 Jahre alten Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) und dem ein Jahr jüngeren Maximilian Schachmann (Berlin/Quick-Step Floors). Buchmann kämpft zur Zeit bei der Vuelta noch um eine Top-Ten-Platzierung, Schachmann schaffte in dieser Saison mit einem Giro-Etappensieg den Durchbruch.

Im Zeitfahren werden der viermalige Champion Tony Martin nach auskuriertem Wirbelbruch sowie Schachmann am Start stehen. Das Frauen-Team führt die mehrmaligen Weltmeisterinnen Trixi Worrack an.