| 23:34 Uhr

Saarlandliga
Saarlandliga: FCH II meldet sich erfolgreich zurück

Andreas Sorg, Trainer des 
FC Homburg II.
Andreas Sorg, Trainer des FC Homburg II. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Homburg. Nach fünf sieglosen Spielen schlägt der Saarlandligist den FC Rastpfuhl mit 2:0. Von Markus Hagen

Große Erleichterung beim Saarlandligateam des FC Homburg. Nach fünf Spielen ohne Sieg bezwang die Mannschaft von Trainer Andreas Sorg den Tabellenvierten FC Rastpfuhl durchaus verdient mit 2:0. „Dank einer großartigen kämpferischen Leistung gegen einen spielerisch sehr guten Aufsteiger haben wir die Punkte verdient geholt“, lobte der Homburger Coach seine Mannschaft.

Diese ging mit dem ersten guten Angriff nach zehn Minuten in Führung. Ein Sololauf von Mannschaftskapitän Tim Klotsch auf der rechten Seite brauchte der mitgelaufene Valdrin Dakaj aus fünf Metern nur noch zum 1:0 ins leere Tor zu drücken. Rastpfuhl hatte zwar mehr Ballbesitz, aber der FCH ließ nur zwei Torchancen zu. Dabei klärte FCH-Torwart Eric Höh gegen Ram Jashari (26.) und gegen Marcel Noll (28.) glänzend. Auf der Gegenseite hätte Joel Ebler (36.) fast auf 2:0 erhöht. Sein 20-Meter-Freistoß krachte auf die Latte.

Im zweiten Spielabschnitt drängte Rastpfuhl vehement auf den Ausgleich – hatte aber nur eine echte Chance dazu. In dieser Szene hatte Homburg allerdings Glück, dass ein Freistoß von Marcel Noll vom linken Innenpfosten quer über die Torlinie an den rechten Außenpfosten sprang (50. Minute).



Ansonsten verteidigte der FCH leidenschaftlich seinen knappen Vorsprung, während die Gäste nichts Zwingendes mehr zustande brachten. Stets gefährlich waren die Konter der Hausherren. Einen dieser schnellen Gegenstöße schloss Klotsch in der 87. Minute zum 2:0-Endstand ab.