| 23:30 Uhr

Hahn/Dublin
Ryanair streicht auch wieder am Hahn Flüge

Hahn/Dublin. (dpa) Von der neuerlichen Streichung Tausender Flüge des Billigfliegers Ryanair ist auch wieder der Hunsrück-Flughafen Hahn betroffen. Nach einigen Flugausfällen im September entfällt nach Angaben der irischen Airline von gestern im kommenden Winterflugplan von November bis März die regelmäßige Verbindung vom Hahn nach Trapani auf Sizilien.

(dpa) Von der neuerlichen Streichung Tausender Flüge des Billigfliegers Ryanair ist auch wieder der Hunsrück-Flughafen Hahn betroffen. Nach einigen Flugausfällen im September entfällt nach Angaben der irischen Airline von gestern im kommenden Winterflugplan von November bis März die regelmäßige Verbindung vom Hahn nach Trapani auf Sizilien.

Ryanair streicht im Winterflugplan insgesamt rund 18 000 von 800 000 geplanten Flügen. Die Airline lässt dafür zunächst 25 ihrer rund 400 Flugzeuge am Boden, im Sommer 2018 sind es zehn Flieger weniger als die bislang geplanten 435. Von den Streichungen im Winter sind den Angaben zufolge rund 400 000 Passagiere betroffen. Die Airline kündigte Verbesserungen bei den Dienstplänen ihrer 4200 Piloten an und will in den nächsten Monaten 650 Piloten rekrutieren. Es gebe 2500 Interessenten, so Ryanair.

(dpa)