| 21:06 Uhr

Rosenfreunde Zweibrücken
Rosenfreunde laden zu einer Kräuterwanderung ein

Rosen kann man auch in der freien Natur finden.
Rosen kann man auch in der freien Natur finden. FOTO: Edith Kunz
Zweibrücken. (red) Die Rosenfreunde Zweibrücken organisieren eine Kräuterwanderung bei der die Apothekerin sowie zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Helke Burkhardt zu einer unterhaltsamen Mitmachführung einlädt, bei der alle Sinne angesprochen werden.

Die Führung findet bei jedem Wetter statt, dauert etwa vier Stunden und kostet pro Person acht Euro.

„Außerhalb des Edelrosengartens finden wir in unserer Natur wilde Rosengewächse, die ihrer hohen Schwester in Aroma und Schönheit beständig nacheifern. Auf den Pfaden durch Wald und Flur lernen die Teilnehmer auf spielerische Art viel Interessantes über die Familie der Rosengewächse kennen: Ihre Inhaltsstoffe, Fruchtformen und Bestäuber-Insekten, erraten Düfte und Geschmäcker. Dabei gibt es überraschende Kostproben zu versuchen“, verspricht Helke Burkhardt. Treffpunkt ist am Samstag, 15. September, an der Zweibrücker Festhalle um 13 Uhr. Per Pkw geht es zur Franz von Sickingen Schule nach Wallhalben, wo weitere Wanderfreunde dazustoßen. Bitte festes Schuhwerk beachten.

Anmeldung bei Gisela Jung unter Tel. (0 63 32) 4 42 53, da Vorbereitungen getroffen werden müssen. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen.