| 20:50 Uhr

Reiserätsel
Ein Idyll in der Bergwelt

Bergsteiger werden mit einem atemberaubenden Blick ins Tannheimer Tal belohnt.
Bergsteiger werden mit einem atemberaubenden Blick ins Tannheimer Tal belohnt. FOTO: TVB Tannheimer Tal / Meurer Achim / Meurer Achim
Tannheim. Im Tannheimer Tal in Tirol lässt sich die Natur zu allen Jahreszeiten in nahezu unberührter Schönheit genießen. Von Katharina Rolshausen

 Ein tiefblauer See, umgeben von dunklen Wäldern und imposanten Bergen: Der Vilsalpsee präsentiert sich fast immer in Ansichtskarten-Optik. Weil er zudem gut zu erreichen ist, zählt er zu den beliebtesten Ausflugszielen im Tannheimer Tal in Tirol.

Das Gewässer liegt auf 1165 Metern Höhe. Von der Gemeinde Tannheim führt ein leichter Spazierweg zum See. Wer möchte, kann auch mit der Bimmelbahn Alpenexpress, dem Bus oder einer Pferdekutsche fahren. Der Weg führt am See entlang bis zur Vilsalpe-Hütte und weiter zum Bergaicht-Wasserfall.

Das Gebiet um den Vilsalpsee steht seit über 60 Jahren unter Naturschutz. Es ist Lebensraum für rund 700 Pflanzen sowie für Vögel, Amphibien und Fische. Mit ein wenig Glück kann man sogar Rothirsch, Feldhase und Dachs begegnen.



Das Tannheimer Tal, ein Nebental des Lechtals, erstreckt sich über 20 Kilometer Länge. Neben den Orten Grän-Haldensee, Nesselwängler-Haller, Tannheim, Schattwald und Zöblen zählt auch die Gemeinde Jungholz dazu, eine sogenannte funktionale Enklave, die, ringsum an Bayern grenzend, nur über bundesdeutsches Staatsgebiet zu erreichen und nur an einer Stelle in der Nähe des 1636 Meter hohen Sorgschrofens mit Tirol verbunden ist.

Für Gipfelstürmer gibt es in der Region vielfältige Herausforderungen, zum Beispiel die Kellenspitze (2238 Meter) und der Gimpel (2176 Meter), die von Nesselwängle gut zu erreichen sind. Eine besonderes Erlebnis ist der Tannheimer Rundwanderweg, für den rund zehn Stunden eingeplant werden sollten.

Höhenwege, Almwanderungen, Klettertouren – es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Landschaft auf Schusters Rappen zu erkunden. Für Kurzweil sorgen Themenwege wie zum Beispiel der Schmugglersteig in Schattwald, der Vater-Unser-Weg in Grän oder der Buchstabenweg in Jungholz. Auch das angeblich größte Gipfelbuch der Alpen ist im Tannheimer Tal zu finden: am Neunerköpfle. Es ist mit einer Achter-Gondelbahn von Tannheim zu erreichen. Von dort ist es nicht weit zum Gipfel, mit seinem drei Meter hohen Gipfelbuch, das zwei Seiten von je 2,3 Meter Breite umfasst. Lohnenswert ist der „9erlebnisweg“ der direkt an der Bergstation beginnt, rund um das Neunerköpfle führt und an elf Stationen über die Region informiert.

Das Tannheimer Tal ist nicht nur ein Paradies für Wanderer, sondern auch für Radfahrer. Rund 2500 Kilometer lang ist das Radwegenetz, das sowohl gemütliche Touren im Tal als auch anspruchsvolle Strecken in den Bergen umfasst. Der Radwanderweg Tannheimer Tal führt auf 40 Kilometern durch das Gebiet. Für ambitionierte Radfahrer gibt es nicht nur Möglichkeiten zum Trainieren, sondern auch den jährlich stattfindenden „Rad-Marathon Tannheimer Tal“. Bei der Veranstaltung im Juli kommenden Jahres werden rund 1600 Teilnehmer erwartet.

Wintersportlern bietet die Region sechs Skigebiete mit 55 Pistenkilometern sowie mehrere Ski-Kinderländer. Für Langläufer gibt es 140 Kilometer Loipen. Auch für sie gibt es eine besondere Veranstaltung: Auf dem Programm des „Ski-Trail Tannheimer Tal – Bad Hindelang“, der vom 25. bis zum 27. Januar stattfindet, stehen Rennen auf Klassik- und Skating-Strecken, Angebote für Kinder, Materialtests und kostenlose Übungsstunden mit Profis.

Wir verlosen heute vier Übernachtungen für zwei Personen mit Frühstück im „Hohenfels – das Landhotel“ in Tannheim in Tirol. Inbegriffen sind die Nutzung der Außensauna, des ganzjährig beheizten Außenpools und des Ruheraums, der mit stilvollem Interieur aus regionalem Nuss- und Eichenholz, Wasserbetten und raumhohen Fenstern mit Blick nach Süden auf das Tannheimer Bergmassiv und in das Tal Richtung Vilsalpsee zum Entspannen einlädt.

Sie wollen gewinnen? Dann beantworten Sie an unserem Reiserätseltelefon einfach folgende Frage: Wie heißt die Gemeinde im Tannheimer Tal, die ringsum von Bayern umgeben ist?

Weitere Infos: Hohenfels – das Landhotel, Kreuzgasse 8, A-6675 Tannheim/Tirol, im Internet: www.hohenfels.at