| 23:25 Uhr

Polizeimeldung
Zweitklässler flüchtet aus Schule

Zweibrücken.

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Polizei am Dienstagmorgen gegen 10.20 Uhr an die Thomas-Mann-Schule in Ixheim gerufen: Weil er offenbar keine Lust auf den Unterricht hatte, hat ein achtjähriger Schüler eigenmächtig die Schule verlassen. Der Junge habe sich in Hausschuhen und ohne Jacke auf den Heimweg gemacht. Die Streife konnte den Schüler nach dreimaligem „Fluchtversuch“ aufgreifen und ihn den ebenfalls verständigten Großeltern überstellen. Bei der Übergabe in die Obhut der Oma wollte der junge Mann erneut die Flucht ergreifen, was durch das Festhalten am Arm verhindert werden konnte. Die Motivlage des Ausreißers liegt noch vollkommen im Dunkeln. Schulischer Leistungsdruck als Ursache wird bislang jedoch beim Zweitklässler ausgeschlossen. Die Oma holte noch Schuhe und Jacke ihres Enkels, bevor sie zusammen die Schule verließen.