| 10:13 Uhr

Zeugen gesucht
31-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

FOTO: Polizei
Zweibrücken. Tödlich verletzt wurde am Freitagmorgen ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Zweibrücken

(red) Tödlich verletzt wurde am Freitagmorgen ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Zweibrücken. Nach Polizeiangaben war der Mann gegen 3.30 Uhr mit seinem Peugeot 206 in der Oselbachstraße aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Hausecke des Anwesens Oselbachstraße 41 gefahren. Von dort wurde der Wagen schräg nach rechts über die Fahrbahn abgelenkt, überfuhr einen Stromverteilerkasten und kam unmittelbar neben einem Gehweg auf einem Freigelände zum Stehen. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall völlig deformiert und der Fahrer tödlich verletzt. Zur Unfallzeit war die Fahrbahn feucht, es hatte jedoch nicht geregnet. Bislang liegen keine Hinweise darauf vor, dass ein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnte. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen, der noch in der Nacht an der Unfallstelle eintraf. Bis zum späten Freitagabend war die Unfallursache aber noch immer unklar. Ob bei dem Unfall Rauschmittel im Spiel gewesen seien, stehe zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest, erklärte die Zweibrücker Polizeiinspektion auf Nachfrage. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Augenzeugen und bittet diese, sich unter Telefon (0 63 32) 97 60 oder per E-Mail (pizweibruecken@polizei.rlp.de) zu melden.