| 17:21 Uhr

Termine
Zweibrücken am Donnerstag

Sie waren Pioniere in Sachen bemannte Raumfahrt: die Crew der Enterprise.
Sie waren Pioniere in Sachen bemannte Raumfahrt: die Crew der Enterprise. FOTO: Paramount / dpa
Zweibrücken. Was geht heute in Zweibrücken? Was kann man machen, worauf muss man achten? Unsere Tagesvorschau bringt es auf den Punkt. Von Jan Althoff

Veranstaltungen

Im „The Pub“ (Ex Irish Pub) spielt das Akustikduo Be Free. Sängerin Vanessa Biehl und Gitarrist Alexander Steinhauser bieten ein Programm aus Coversongs von Pop bis Rock. Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt ist frei, es werden jedoch Hutspenden angenommen.

In der ACH-Eventhalle steigt heute um 19.30 Uhr die Feierabend-Disco der Heinrich-Kimmle-Stiftung. Einlass ist um 19 Uhr.



Eine etwas andere Art der Bewegung bietet die VTZ in der kleinen Turnhalle unter der Festhalle an: Hatha Yoga. Beginn ist um 17 Uhr.

Im Bürgerhaus Oberauerbach schließlich wir um 19.30 Uhr ein Frühjahrskurs in Nahrungszubereitung angeboten.

Falls ihr einen Termin vermisst oder eine Veranstaltung plant, einfach per Facebook-Nachricht Bescheid geben.

Kino

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, 14.45, 18.15, 20.30, „Peter Hase“, 15, „Der Sex-Pakt“, 15.30, 17.45, 20.20, „Verpiss dich, Schneewittchen!“, 16.15, „Ready Player One 3D“, 17.30, 20.15, „A Quiet Place“, 18, 20.35.

www.cinemaeuropa.de

Wetter

Heute dominieren meistens die Wolken, Regen fällt jedoch nicht. Dabei ist es relativ kühl. Erst am Abend klart der Himmel teilweise auf.

Baustellen

Heute wird am Sandrech 19 ein Fertighaus aufgestellt. Wegen des dafür benötigten Mobilkrans ist die Straße halbseitig gesperrt.

HINWEIS Die Hofenfelsstraße ist zwischen Pirmasenser Straße und Ackerweg gesperrt. Grund: Kanalarbeiten. Wegen der Beschilderung meint jedoch der eine oder andere, die Straße sei im weiteren Verlauf auch gesperrt. Das stimmt aber nicht. Der Auerbacher Hof etwa ist weiter mit dem Auto erreichbar, teilt uns Familie Wente mit.

Noch bis Ende Juni ist die Christoph-Knorr-Straße wegen Neuausbaus voll gesperrt.

Gleiches gilt für den Mailänder Ring.

Unterhalb der Autobahnbrücke ist noch bis Ende Mai die Gleiwitzstraße voll gesperrt – auch für Fußgänger. Auch der Fußweg zwischen Schwalben- und Gleiwitzstraße ist gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr: Die beiden Bushaltestellen im betroffenen Bereich entfallen, nächster Haltepunkt ist Bitscher Straße. Am Trafo-Haus an der Mittelbacher Straße Ecke Etzelweg gibt’s eine Ersatzhaltestelle.

Die Kohlenhofstraße ist für den Zeitraum vom 03.04.-31.05.2018 ab der Einmündung aus der Zollamtsstraße bis zum Gassteg voll gesperrt. Dies gilt insbesondere auch für den Fußgänger- und Radfahrerverkehr. Desweiteren ist bereits auch der Verbindungsweg zwischen der Jakob-Leyser-Straße und der Kohlenhofstraße gesperrt. Für die Radfahrer gibt es eine Umleitung, welche diese über die Schillerstraße und die Gasstraße bzw. den Gassteg lotst.

Weiterhin gesperrt ist die Münzstraße zwischen der Einfahrt zum Parkhaus und dem Ende des City Outlets.

In der Schwarzwaldstraße ist die Straße vor der Hausnummer 4 halbseitig gesperrt. Grund: eine Haustrockenlegung.

Die Gutenbergstraße ist bis 14. April zwischen Hilgard- und Rosengartenstraße nur aus Richtung Hofenfelsstraße befahrbar.

Eine vollständige, leider nicht immer aktuelle Liste der Baustellen in der Stadt, gibt es hier.

Blitzer

B 420 bei Kusel

B10 bei Wilgartswiesen

B 270 bei Kreimbach-Kaulbach

L 355 bei Schönenberg-Kübelberg

A 6 bei Kaiserslautern

L 420 bei Offenbach-Hundheim

Müllabfuhr

In dieser Woche sind Restmüll und Biotonne an der Reihe

Wer nicht weiß, an welchem Tag seine Straße dran ist, findet die Antwort hier.

Und sonst?

Wer mag, kann heute den Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt begehen. Nach Einbruch der Dunkelheit sehnsuchtsvoll gen Himmel schauen und sich ärgern, dass der Warp-Antrieb immer noch nicht erfunden ist; im Internet einschlägige Dokus schauen. Oder eine Liste aufstellen, welche Menschen aus dem eigenen Umfeld oder der Weltpolitik man gerne in einer Umlaufbahn um den Mars sähe. Das kann sehr befreiend sein. „Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!“ (sagte wer, liebe Cineasten?)