| 00:06 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen
Zwei Unfallfluchten binnen weniger Stunden

Zweibrücken. Am Sonntagmorgen kam es in Zweibrücken zu zwei Unfallfluchten binnen weniger Stunden. Um 8.50 Uhr hatte der Fahrer eines grauen Audi A3 die L 700 am Verkehrskreisel an der Eishalle von Hornbach kommend in Richtung Zweibrücken gerade verlassen, als ihm ein Pkw entgegen kam und die Fahrzeuge mit den Außenspiegeln kollidierten.

Bei dem Pkw, dessen Fahrzeugführer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, soll es sich um einen weißen Kleinwagen gehandelt haben.

Um 11.10 Uhr befuhr dann ein 75-jähriger Fahrzeugführer mit seinem schwarzen Toyota Aygo von der Landauer Straße aus kommend den Zubringer zur L 471. Hier kam ihm im Kurvenbereich kurz vor der Einmündung ein Pkw entgegen, der auf die Fahrspur des Toyotas geraten war. Es kam zu einer Streifkollision, in dessen Anschluss sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. An beiden Fahrzeugen wurde jeweils die linke Fahrzeugseite beschädigt, allein am Toyota entstand Sachschaden von rund 4000 Euro.

Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter Tel.: 06332/976-0 oder pizweibruecken@polizei.rlp.de