| 23:00 Uhr

Fahrer hatten ordentlich „getankt“
Polizei zieht zwei Schluckspechte aus dem Verkehr

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa FOTO: dpa / Uli Deck
Zweibrücken. Gleich zwei erheblich betrunkene Autofahrer machten der Polizei in Zweibrücken zu schaffen. Weil sie aufgrund starker Fahrunsicherheiten anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen waren, kontrollierten die Beamten am frühen Dienstagmorgen, gegen sieben Uhr, einen 65 Jahre alten Autofahrer in der Ixheimer Straße und wenige Minuten später, gegen 7.35 Uhr, einen 44 Jahre alten Autofahrer auf der A 8 in Höhe der Anschlussstelle ZW-Niederauerbach. red

Während der 65-Jährige bei einem Atemalkoholtest einen Wert von über 2,5 Promille aufwies, wurde bei dem 44-Jährigen ein Wert von über 1,8 Promille gemessen. Die Führerscheine der beiden Männer wurden sichergestellt, da die Dokumente wegen der Trunkenheitsfahrten eingezogen werden dürften. Da der Führerschein des 44-Jährigen außerdem ungültig war, wird der Mann überdies wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Nach der Entnahme von Blutproben konnten die beiden Männer die Dienststelle verlassen.