| 00:26 Uhr

Zadra: Ära des elitären Speisens neigt sich dem Ende zu

Zweibrücken. Ungewöhnliche Schritte bedürfen der Erläuterung. Und so erklärte Roland Zadra (Foto: pm), Chef des Romantikhotels Landschloss Fasanerie, gestern in einer Pressekonferenz, warum das mit einem Stern bedachte Restaurant "Tschifflick" aufgegeben und künftig auf ein neues Restaurantkonzept unter dem Namen "Esslibris" gesetzt wird (wir berichteten)

Zweibrücken. Ungewöhnliche Schritte bedürfen der Erläuterung. Und so erklärte Roland Zadra (Foto: pm), Chef des Romantikhotels Landschloss Fasanerie, gestern in einer Pressekonferenz, warum das mit einem Stern bedachte Restaurant "Tschifflick" aufgegeben und künftig auf ein neues Restaurantkonzept unter dem Namen "Esslibris" gesetzt wird (wir berichteten)."Wir möchten uns aus einer Position der Stärke heraus verändern", unterstrich Zadra. Elf Jahre "Tschifflick", davon zehn Jahre mit Stern, seien genug. "Ich gehe davon aus, dass es auf dem Markt der Sternerestaurants eine massive Konsolidierung geben wird", erklärte der Unternehmer. Es sei wichtig, sich rechtzeitig darauf einzustellen. Die Zeit des elitären Speisens neige sich weitgehend dem Ende zu. Gefragt seien Konzepte, hochwertige Gerichte auf preislich moderaterem Niveau, in ungezwungener Atmosphäre, anzubieten. "Mit dem ,Esslibris', das wir bis Mitte Oktober in den Räumen der Orangerie öffnen wollen, möchten wir diese Entwicklung aufgreifen. Wir wollen ein Vorreiter sein; Ziel ist es, künftig mehr junge Gäste anzulocken."

Das ,Esslibris' werde mit seinen Preisen eine breitere Masse ansprechen. Zadra sagte, ein dreigängiges Menü inklusive Aperitif und Wein werde rund 60 Euro kosten. Der Gastronom sagte, er verstehe, dass sich viele verwunderten, dass man freiwillig auf einen Stern verzichte. Aber es ändere sich auch künftig nichts an der Qualität der Speisen, Chefkoch Jörg Glauben und seine rechte Hand Jürgen Süs würden "weiterhin auf dem gewohnt hohen Niveau kochen". Zadras älteste Tochter Isabel, 23, soll Schritt für Schritt auf die Übernahme einer leitenden Tätigkeit bei ,Esslibris' vorbereitet werden.

Die Zadra-Gruppe, zu der auch das Hotel am Rosengarten und die Festhalle sowie Restaurants und Cafés in den Outlets in Zweibrücken und Wolfsburg gehören, erwirtschafte mit 300 Mitarbeitern bereits seit Jahren konstant einen Umsatz von rund zehn Millionen Euro. Mit Blick auf Michelin-Sterne sagte Zadra: "Ich muss mir nichts mehr beweisen, ich habe bereits alles erreicht." eck