| 22:53 Uhr

Unangenehm aufgefallen
Wortgefecht bringt Mann hinter Gitter

Zweibrücken.

Ein unschönes Ende für einen 39-Jährigen hatte ein Streit mit seinem Bruder. Wie die Polizei mitteilte, hatte sein jüngerer Bruder auf der Wache angerufen und gemeldet, dass sein Bruder in seine Wohnung eindringen wolle. Vor Ort stellte die Funkstreife jedoch fest, dass die beiden sich nur gestritten hatten und niemand eine Straftat begangen hatte. Allerdings stellte sich bei der Überprüfung des vermeintlichen Eindringlings heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Da er die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er festgenommen und in die JVA Zweibrücken gebracht.