| 20:33 Uhr

In der Karlskirche
Workshop mit afrikanischer Farbgebung

Zweibrücken. (cvw) Inspirieren lassen und selbst kreativ werden. Dazu lädt der Kunstworkshop im Rahmen der Ausstellung „Steh auf und geh! – Frauen in Simbabwe“ am Freitag, 13. März, in der Karlskirche ein. Von Cordula von Waldow

„Nachdem ich die farbstarken Arbeiten von Granete und ihre Materialdrucke gesehen habe, werden wir uns mit einer ganz einfachen Drucktechnik beschäftigen“, erläutert Dozentin Birgit Weindl.

Die Kunstbeauftragte der Evangelischen Kirche der Pfalz und Playing Arts-Mentorin bringt alle Arbeitsmaterialien wie die Druckplatten, Farben, Papiere und alles, was man braucht, mit. Sie plant nach dem Vorbild von Granetes hoch gelobten Materialdrucken eine entsprechende Technik auf einer Gelatineplatte. Verwendet werden können Farbkombination sowie bereits gebrauchtes Material wie Netzreste, Schnur, Blätter, aber auch selbst ausgeschnittene Schablonen. Sie verspricht eine Mischung aus Neugier, kreativem Gestalten, künstlerischer Selbsterprobung und Abenteuer: „Jeder Druck ist eine Überraschung!“ Per Zufall entstünden tolle Kombinationen und gekonnt aussehende Bilder. Wer will, könne diese noch mit Kartoffeldrucktechnik oder Zeichnung weiter bearbeiten. Die Pädagogin und erfahrene Workshop-Leiterin erklärt: „Nach meiner Erfahrung entsteht dabei eine große Lust am Experimentieren und der Druck, etwas gut und ‚richtig‘ machen zu wollen, ist schnell verflogen.“ So könnten alle Interessierten mitmachen, auch ohne irgendwelche Vorkenntnisse. Sie selbst werde jeden einzelnen Teilnehmenden in seinem persönlichen Vorhaben so unterstützen, dass „das Bild gelingen kann“. Zur Einstimmung dienen Granetes Bilder als Inspirationsquelle für das Thema „die aufrechte Frau“ und die spezielle „afrikanische“  Farbgebung.

Termin: Freitag, 13. März, 17-21 Uhr, Kosten: 20 Euro, Anmeldung Christine.Gortner@evkirchepfalz.de