| 23:59 Uhr

Wohnprojekt im Stadtrat
Wohn-Projekt am Fasanerieberg schreitet voran

Zweibrücken. In seiner letzten Sitzung ist der Stadtrat den nächsten Schritt beim Bebauungsplanverfahren „Wohnen und Pflege am Fasanerieberg“ gegangen. Einstimmig votierten die Räte dafür, den im August aufgestellten Plan minimal zu verändern und öffentlich auszulegen.

In seiner letzten Sitzung ist der Stadtrat den nächsten Schritt beim Bebauungsplanverfahren „Wohnen und Pflege am Fasanerieberg“ gegangen. Einstimmig votierten die Räte dafür, den im August aufgestellten Plan minimal zu verändern und öffentlich auszulegen.

Zuvor konnten 54 sogenannte Träger öffentlicher Belange bei der „frühzeitigen Beteiligung“ schon einmal ihre Stellungnahme abgeben (was sie im nächsten Schritt erneut können). Aufgenommen wird nun etwa, dass je vier neu geschaffene Pkw-Stellplätze ein Laubbaum gepflanzt werden muss. Das Diakoniezentrum Pirmasens und die Herzog-Wolfgang-Stiftung wollen in dem Bereich eine Seniorenpflegeeinrichtung errichten, die Gewobau ein heimverbundenes Wohnen anbieten.

Oberbürgermeister Kurt Pirmann (SPD) sagte, man sei sich „mittlerweile handelseinig“ mit der Diakonie, nachdem Nachberatungen in der letzten Woche stattgefunden hätten. Baubeginn soll Mitte 2018 sein.