| 00:21 Uhr

Polizei warnt
Erneuter Abzockversuch mit „Microsoft-Masche“

Zweibrücken. Am Donnerstag kam es erneut zu einem Betrugsfall durch einen angeblichen Microsoft-Support. Eine Frau aus Zweibrücken befolgte die Anweisungen, die aufgrund einer angeblichen Fehlermeldung auf ihrem PC erschienen waren und rief die eingeblendete Telefonnummer an.

Da sie ihr Passwort preisgab, erlangte ein Täter den Fernzugriff auf ihren PC. Als sie ihren Fehler bemerkt hatte, schaltete sie ihren Rechner aus. Bislang konnte kein Schaden festgestellt werden. Die Polizei rät dringend, bei der dieser Masche weder Anhänge zu öffnen, noch Anweisungen zu befolgen, sondern den Rechner auszuschalten und die Polizei zu verständigen. Kontakt zu Rosenstadt-Wache: Telefon (0 63 32) 97 60.