| 20:23 Uhr

Unsere Woche
Wenn schon, dann richtig

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Junge Menschen können sich wahrscheinlich nicht vorstellen, wie verqualmt unsere Kindheit und Jugend vor 20 Jahren oder noch früher war:  In Büros wurde geraucht, daheim, im Auto, auf der Straße sowieso. Von Jan Althoff

Mit tränenden Augen ist man frühmorgens aus Kneipen gewankt, in denen die Luft im Laufe des Abends zum Schneiden dick geworden war. Das alles ist Vergangenheit. Gott sei Dank. Heute diskutieren wir über Rauchverbote unter freiem Himmel. Kann man machen. Aber dann richtig: Meine Kinder, und vermutlich alle anderen auch, sind im Freibad ständig unterwegs. Vom Spielbereich ins Wasser, zum Kiosk, zur Liegewiese und wieder zurück. Das heißt, dass sie sich ziemlich lange außerhalb des von der FWG angedachten Schutzgebietes aufhalten. Dort werden sie dem Qualm dann trotzdem ausgesetzt, dort sammeln sie dann trotzdem Kippen auf. Wirksam schützen kann man sie also nur, wenn man diesen Schutz für notwendig hält, indem man das Rauchen im Freibad ganz verbietet.