| 23:08 Uhr

Investition von 250 000 Euro
Weitere Beratungsstellen im Infozentrum Poststraße

Bürgermeister Christian Gauf bei seiner Eröffnungsrede.
Bürgermeister Christian Gauf bei seiner Eröffnungsrede. FOTO: Martin Wittenmeier / maw
Zweibrücken. Nach Abschluss aller Arbeiten wird die Stadt rund 250 000 Euro investiert haben. Gauf: Wege für Ratsuchende werden kürzer. Von Fritz Schäfer

„Dadurch, dass jetzt alle unter einem Dach sind, werden die Wege für die Ratsuchenden kürzer“, sagte Bürgermeister Christian Gauf (CDU) bei der Eröffnung des Info- und Beratungszentrums der Stadtverwaltung in der Poststraße 40.

„So ganz fertig sind wir noch nicht, wie am Gebäudeteil an der Jakob-Leyser-Straße zu sehen ist“, sagte Gauf. Der Umbau habe einiges gekostet, sagte Gauf. Allein um das Obergeschoss bürotauglich und energieeffizient zu machen, seien 106 000 Euro investiert worden. Nach Abschluss aller Arbeiten wird die Stadt rund 250 000 Euro aufgewendet haben. Gauf: „Dann ist das Gebäude mit einem Aufzug auch behindertengerecht.“

Seit einigen Jahren sind bereits die Betreuungsbehörde und der Sozialdienst des Amtes für soziale Leistungen in dem Gebäude. Ebenso die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, deren Angebot für die Bevölkerung der Stadt und des Landkreises kostenlos, vertraulich und freiwillig ist. Danach ist der Vollzugsdienst des Ordnungsamtes in die Poststraße 40 eingezogen. „Jetzt sind die Büros des Seniorenbeauftragten, der Rentenstelle und der Schuldnerberatung hierher verlegt worden.“



In einigen Wochen werde der Behindertenbeauftragte der Stadt einziehen. Und im Sommer die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunkts, deren Büro bisher an der Bleicherstraße ist. In einem Faltblatt, das die Stadt zur Eröffnung herausgebracht hat, werden die unterschiedlichen Angebote des Info- und Beratungszentrum erläutert.

Nach der Einrichtung des Behördenzentrums Maxstraße 1 ist an der Poststraße eine weitere Anlaufstelle für die Bürger entstanden. Im Behördenzentrum sind das publikumsträchtige Ordnungsamt mitsamt Bürgerbüro und das Kultur- und Verkehrsamt untergebracht.