| 20:08 Uhr

Weihnachten wird frühlingshaft mild

Zweibrücken. Die Woche startet grau in grau. Aus dichten Wolken fällt heute zunächst Regen und Sprühregen. Zum Nachmittag lockert die Wolkendecke örtlich auf und die Sonne blinzelt hervor. Nicht mehr ganz so mild wie am Wochenende.Am Dienstag gibt es eine Mischung aus Wolken und Sonne.

Es bleibt trocken. Die Temperaturen können wieder etwas ansteigen. Der Südwestwind ist zeitweise spürbar.

Der Mittwoch startet recht freundlich und sehr mild. Gegen Mittag verdichtet sich die Wolkendecke von Frankreich her und anschließend fällt etwas Regen. Danach gehen die Temperaturen etwas zurück. In der Nacht zu Heiligabend kann es örtlich noch etwas tröpfeln oder nieseln.

Heiligabend selbst (Donnerstag) könnte, nachdem sich zähe Wolken aus der Nacht auflösen, ziemlich freundlich und vorfrühlingshaft mild verlaufen. Möglicherweise beglückt uns zeitweise die Sonne und es bleibt trocken.

Weiterer Trend: Der erste Weihnachtsfeiertag verläuft, abgesehen von zähen Wolken, auch freundlich und wieder sehr mild. Am zweiten Feiertag nähert sich von Westen eine Störung mit Regen, die uns bis Sonntag überquert. Anschließend scheint es wieder freundlich zu werden. Allerdings kühlt die Luft hinter der Regenzone etwas ab.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Montag 7 bis 9, Dienstag 6 bis 8, Mittwoch 6 bis 8, Donnerstag 6 bis 8. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Montag 8 bis 10, Dienstag 10 bis 13, Mittwoch 8 bis 11, Donnerstag 10 bis 13. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Montag 80 bis 90, Dienstag 0 bis 10, Mittwoch 60 bis 70, Donnerstag 0 bis 10. Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Montag 2 bis 5, Dienstag 0 bis 2, Mittwoch 0 bis 2, Donnerstag 0. Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Montag 0 bis 1, Dienstag 3 bis 4, Mittwoch 1 bis 3, Donnerstag 3 bis 5.