| 00:58 Uhr

Wegen eines Euros: Kinder überfallen 82-Jährige am Rathaus

Zweibrücken. Mit Fassungslosigkeit hat die Polizeiinspektion Zweibrücken gestern auf einen rabiaten Überfall in der Schillerstraße reagiert und die Bürger gebeten, bei der Fahndung zu helfen. Eine 82-Jährige wurde gegen 10.45 Uhr in der Nähe des Rathauses von zwei Kindern auf brutale Art und Weise ausgeraubt, teilte die Wache gestern mit

Zweibrücken. Mit Fassungslosigkeit hat die Polizeiinspektion Zweibrücken gestern auf einen rabiaten Überfall in der Schillerstraße reagiert und die Bürger gebeten, bei der Fahndung zu helfen. Eine 82-Jährige wurde gegen 10.45 Uhr in der Nähe des Rathauses von zwei Kindern auf brutale Art und Weise ausgeraubt, teilte die Wache gestern mit.Die 82-Jährige passierte mit ihrem Rollator die Brücke an der Hallplatz-Galerie, die über den Schwarzbach führt, Richtung Schillerstraße. Als sie den Durchgang zu ihrem Anwesen Nummer 16 durchqueren wollte, wurde sie von zwei Kindern, beide männlich und etwa zehn, elf Jahre alt, angesprochen. Der Größere der beiden forderte von der 82-Jährigen einen Euro. Als die Rentnerin das ablehnte, wurde sie von dem kleineren Kind so heftig gestoßen, dass sie zu Boden fiel. Dann riss ihr der kleinere Junge die Handtasche von der Schulter und beide Kinder rannten in Richtung Kaiserstraße/Wichernhaus weg, wo sie aus dem Blickfeld der Rentnerin verschwanden.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, die jedoch bislang ergebnislos verlief. Die Handtasche der Frau, eine schwarze Damentasche zum Umhängen, wurde bisher nicht gefunden. In der Tasche der 82-Jährigen befanden sich Bargeld, Ausweispapiere und Ausweiskarten. Die Polizeiinspektion bittet die Bürger um Hinweise zu den Kindern oder dem möglichen Verbleib der Tasche. red

Hinweise an die Polizeiinspektion in Zweibrücken unter Telefon (0 63 32) 97 60.