| 22:50 Uhr

Übersicht
Gedenken am Volkstrauertag

Zweibrücken. (red) In der Region wird am Volkstrauertag am Sonntag vielerorts der Toten gedacht. Ein Überblick: red

-Die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Zweibrücken beginnt um 10.45 am Napoleon-Denkmal mit einer Kranzniedelegung. Um elf Uhr ist dann eine Gedenkstunde auf dem Ehrenfriedhof geplant.

-Auf dem Friedhof in Ixheim wird es um elf Uhr eine Feierstunde sowie eine Kranzniederlegung geben.

-Um 14 Uhr beginnt die Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof Niederauerbach. Anschließend findet in der Zwinglikirche ein Gedenkgottesdienst statt.



-Das Ortskartell Ernstweiler gestaltet gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Zweibrücken-Ernstweiler um elf Uhr eine Gedenkstunde mit Kranzniederlegung am Friedhof in der Freudenbergerhofstraße 10 vor dem Ehrenmal.

-Bereits um neun Uhr beginnt die Feierstunde in der Wattweiler Kirche. Anschließend wird am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt.

-Auf dem Ehrenmal auf dem Rimschweiler Friedhof trifft man sich um elf Uhr.

-Zeitgleich beginnt die Feierstunde in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Oberauerbach. Auch hier wird im Anschluss ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt.

-Um 11.15 Uhr ist in der Mittelbacher Kirche ein Gedenkgottesdienst angesetzt. Anschließend werden auf den Friedhöfen in Mittelbach und Hengstbach Kränze niedergelegt.

-Am Ehrenmal in Mörsbach wird um 13.30 Uhr ein Kranz niedergelegt.

Die Dellfelder Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet nach dem Gottesdienst um etwa 9.45 Uhr in der Leichenhalle statt.