| 21:43 Uhr

Autohaus Wagner Hornbach
Volkskrankheit Kniegelenkarthrose: Info-Tage im Sanitätshaus Speer

 Das Sanitätshaus Speer führt zahlreiche Orthesen.
Das Sanitätshaus Speer führt zahlreiche Orthesen. FOTO: Sanitätshaus Speer
Das Sanitätshaus Speer lädt diese Woche vom 15. bis 19. Januar, in der Zeit von neun bis 18 Uhr, zu Beratungs- und Testtagen ein. Ausführliche Beratung und Testmöglichkeiten durch Experten stehen im Fokus.

Schmerzen und die damit verbundene Bewegungseinschränkung sind die entscheidenden Symptome bei Kniegelenkarthrose. Um die Beweglichkeit, Aktivität und Lebensqualität zu erhalten, ist die Schmerzlinderung das A und O in der Therapie. Gleichzeitig gilt es, operative Eingriffe und ein künstliches Kniegelenk hinauszuzögern sowie die Einnahme von Medikamenten zu reduzieren. Durch Ernährung, Sport und das Vermeiden von Fehlbelastungen kann der Patient selbst vorbeugen und positiv der fortschreitenden Arthrose entgegenwirken.

Orthopädische Hilfsmittel wie eine Knie-Orthese entlasten und stabilisieren das Kniegelenk und reduzieren dadurch signifikant die Schmerzen. Die entlastende Funktion der Orthese wirkt einer weiteren Abnutzung des Gelenkknorpels und damit einem Fortschreiten der Krankheit und weiteren Gelenkschädigungen entgegen.

In einer wissenschaftlichen Studie wurden die Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit und die Lebensqualität durch die Anwendung von Unloader Knie-Orthesen untersucht. Das Ergebnis: Durch das Tragen der Orthese wurden die Schmerzen und die körperlichen Einschränkungen des Patienten verringert und dadurch die Lebensqualität hinsichtlich des körperlichen Zustandes verbessert.



Im Rahmen der Info-Tage im Sanitätshaus Speer werden verschiedene Knie-Orthesen vorgestellt und es gibt ausreichend Gelegenheit, verschiedene Hilfsmittel auszuprobieren.

Unsere Experten stehen für eine ausführliche Beratung bereit und liefern Tipps zur Kniegesundheit durch Sport und auch durch Ernährung.