| 20:08 Uhr

Erkältungsgeschwächt
„Voice of Germany“: Coles ausgeschieden

Zweibrücken. Am vergangenen Sonntagabend war der letzte Auftritt des Zweibrücker Sascha Coles bei der Gesangs-Casting­show „The Voice of Germany“. Coles schaffte es innerhalb seines Teams, betreut von den beiden Rappern Michi Beck und Smudo, nicht unter die ersten Drei. Von David Oliver Betz

Doch nur die kamen eine Runde weiter.

Am Ende war die Konkurrenz zu stark und das Glück war nicht auf Coles’ Seite. Er hatte vor und während seines Auftritts hörbar mit einer Erkältung zu kämpfen – und entsprechend schwer fiel es dem 32-jährigen Zweibrücker, in den kraftvollen und hohen Passagen Gas zu geben. Es reichte unter diesen Bedingungen einfach nicht für das Halbfinale. Doch dafür gab es allerdings viel Lob von den Profis. Michael Patrick Kelly, einst Star mit der Kelly Family, sprach sich sogar für ein Weiterkommen des Zweibrückers aus. Doch die Teamcoaches Smudo und Michi Beck folgten dieser Empfehlung nicht.

Sascha Coles will, wie er sagte, die gesammelten Erfahrungen und geknüpften Kontakte nutzen, um weiter Fuß im Musikbusiness zu fassen. Wer ihn und seinen Zwillingsbruder dieser Tage getroffen oder erlebt hat, der weiß: Von diesen beiden Brüdern wird man noch viel hören.