| 23:10 Uhr

Saarländertag
Vier Tage feiern zum Saarländertag

Zweibrücken. (red) Unter dem Motto „Vier Tage grenzenlos einkaufen und feiern“ starten die Zweibrücker Saarländertage in ihre zweite Auflage. Vom 12. bis 15. August heißen die Veranstalter, der Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und das Stadtmarketing, die Saarländer willkommen. Ein extrem verlängertes Wochenende bietet sich an, da Mariä Himmelfahrt auf einen Dienstag fällt. Somit werden die „Saarländertage“, inklusive verkaufsoffenen Sonntag, von Samstag bis Dienstag gefeiert. Das Shoppen in der Fußgängerzone wollen die Organisatoren „durch viele Rabatte zum Saisonschluss und themenbezogene, interessante ‚Schmuggler-Preise’ noch attraktiver“ machen, schreibt City-Managerin Petra Stricker. Umgekehrt präsentieren die Modegeschäfte bereits ihre neuen Herbstkollektionen.

(red) Unter dem Motto „Vier Tage grenzenlos einkaufen und feiern“ starten die Zweibrücker Saarländertage in ihre zweite Auflage. Vom 12. bis 15. August heißen die Veranstalter, der Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und das Stadtmarketing, die Saarländer willkommen. Ein extrem verlängertes Wochenende bietet sich an, da Mariä Himmelfahrt auf einen Dienstag fällt. Somit werden die „Saarländertage“, inklusive verkaufsoffenen Sonntag, von Samstag bis Dienstag gefeiert. Das Shoppen in der Fußgängerzone wollen die Organisatoren „durch viele Rabatte zum Saisonschluss und themenbezogene, interessante ‚Schmuggler-Preise’ noch attraktiver“ machen, schreibt City-Managerin Petra Stricker. Umgekehrt präsentieren die Modegeschäfte bereits ihre neuen Herbstkollektionen.

Bereits ab Samstag, 12. August, gibt es neben dem Wochenmarkt auf dem Alexanderplatz, weitere Angebote in der Innenstadt, unter anderem ein Kinderkarussell auf dem Schloss- und Hallplatz. Der 13. August ist ein verkaufsoffener Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr sind die Geschäfte offen und auf allen Plätzen der Innenstadt ist was los. Auf dem Alexanderplatz ist ein Krammarkt mit 30 verschiedenen Ständen und auf dem Hallplatz befinden sich ein Märchenkarussell sowie eine Crêperie.

Der Schlossplatz lädt vom 13. bis 15. August zum Stöbern auf dem Flohmarkt ein und für die kleinen Besucher dreht sich dort ein Kinderkarussell. In der Fußgängerzone erwarten die Gäste verschiedene Händleraktionen. Am Montag und Dienstag, 14. und 15. August, steht eine „Mitmach-Bühne“ auf dem Hallplatz. Hier können alle, die Lust haben etwas vorzutragen, zu musizieren, zu tanzen oder ähnliches, mit ihren individuellen Beiträgen teilnehmen. Anmeldung und Terminierung unter: r.rusch@pm-zw.de.



Am eigentlichen Feiertag, Dienstag, 15. August, erwartet die Gäste und die Zweibrücker ein facettenreiches Programm. Um elf Uhr wird die Öffnung der Fußgängerzone (Hallplatz/Hauptstraße), symbolisch durch einen Schlagbaum inszeniert. Von 12 bis 15 Uhr findet das Programmhighlight mit Blues Himmel auf der Hallplatz-Bühne statt. Die „Mitmach-Bühne“ auf dem Hallplatz steht auch am Feiertag für individuelle Vorträge zur Verfügung.