| 23:40 Uhr

Juristische Niederlage
Urteil: Stadt bleibt auf Kosten für Gutachter sitzen

Zweibrücken/Neustadt.

(ek) Juristische Niederlage für die Stadtverwaltung vor dem Verwaltungsgericht Neustadt: Die Verwaltung bleibt auf 1820,70 Euro Gutachterkosten sitzen. Das hat das Verwaltungsgericht gestern entschieden. Da die Urteilsbegründung noch nicht an die Parteien versandt wurde, konnte die Gerichtssprecherin keine Gründe für das Urteil nennen. Mit dem Gutachten hatte die Stadt die Standsicherheit einer Scheune in Hengstbach nach dem Einsturz deren Dachs vor über zwei Jahren ermitteln wollen. Die Scheune war nämlich an eine weitere auf einem Nachbargrundstück angebaut.