| 20:17 Uhr

TuS Höchen
TuS bietet neues Programm an

Höchen. Kurs zum Entspannungstraining nach Jacobson nach den Osterferien.

() Nach den Osterferien am 12. April beginnt beim TuS Höchen ein neuer Gesundheits- und Entspannungskurs mit dem Thema progressive Muskelentspannung. Kursleiterin ist wieder Inge Schütz (Kursleiterin Tai Chi, Qi Gong, Meditation, autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Stressmanagementtrainerin, Entspannungs-Coach).

Bei der progressiven Muskelentspannung (auch progressive Muskelrelaxation, kurz PMR) nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst.

Die Konzentration der Teilnehmer wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Mit der Zeit soll erlernt werden, muskuläre Entspannung herbeizuführen, wann immer man dies möchte. Darüber hinaus können Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert und damit Schmerzzustände verringert werden.



Der vierstündige Kurs beginnt am Donnerstag, 12. April, um 18.45 Uhr in der Glanhalle. Die Kursgebühren betragen für Mitglieder zehn Euro und für Nichtmitglieder 20 Euro. Ein Fortsetzungskurs wird dann bei entsprechendem Interesse im Juni angeboten.

Anmeldungen bei Elmar Wagner, Tel. (0 68 26) 8 11 42, Susanne Graff, Tel. (0 68 26) 80 02 65 oder Horst Hornberger, Tel. (0 68 26) 8 03 11.