| 20:03 Uhr

TuS 1894 Rimschweiler
Ziel ist die Gründung einer F-Jugend

 Mit großer Begeisterung trainiert Sebastian Steinmanis den Fußball-Nachwuchs.
Mit großer Begeisterung trainiert Sebastian Steinmanis den Fußball-Nachwuchs. FOTO: Cordula von Waldow
Rimschweiler. Vor einem Jahr gründete der TuS 1894 Rimschweiler eine Bambini-Mannschaft. Aus der Fußballfreizeit in den Osterferien soll eine F-Mannschaft entstehen. Von Cordula von Waldow

„Gut so, Jonas!“ „Und schieß, Arnulf!“ „Guter Ball!“ „Weiter, weiter, laufen, laufen, laufen!“ „Klasse Pass!“ Ununterbrochen kommandiert, motiviert, lobt Sebastian Steinmanis, Bambini-Trainer des TuS 1894 Rimschweiler, und feuert seine „Männer“ an. Mit strahlenden Augen und leuchtenden Wangen dribbeln, passen und schießt das Dutzend vier- bis sechsjähriger Jungen in farbenfrohen Trikots den bunten Ball, mühen sich nach Kräften, das Runde in das Eckige zu bringen.

Hin und wieder fließen ein paar Tränen, wenn der Sturz gar zu hart war, der dumme Ball ganz anders landete, als er sollte oder der gegnerische Tormann einfach zu gut hielt. „Tooor!“ Die zuschauenden Eltern brüllten genau so laut wie die Mannschaft, fast zumindest. Es erstaunt, mit welcher Konzentration, mit welchem Geschick, welcher Rekationsschnelligkeit und teilweise bereits welchem Überblick die Kinder im Kindergartenalter bereits ihr Hobby ausüben.

Hin und wieder noch muss der Trainer den Übereifer in die richtigen Bahnen lenken. „Stop! Das ist nicht fair! Spielt zusammen“, erinnert Sebastian Steinmanis zwischendurch an den für den großen Erfolg unentbehrlichen Gemeinschaftsgeist. Der Vater von vier Kindern zwischen drei und elf Jahren wirkt ansteckend begeistert und agiert mit großem pädagogischen Geschick. „Aus Fachzeitschriften erhalte ich Übungen für die etwas Älteren, wie heute die große Matte als Tor. Das klappt schon gut“, freut sich der engagierte Fußballer. Vor einem Jahr hat der ehemalige Oberligaspieler bei Borussia Neunkirchen, der seine Ausbildung von D- bis B-Jugend beim 1. FC Kaiserslautern genoss, die Bambini-Mannschaft des TuS Rimschweiler gegründet. „Jonas hat so lange auf mich eingeredet, dass er eine Fußballmannschaft will, bis ich es gemacht habe“, schmuzelt der 31-jährige Familienvater und klopft seinem Zweitjüngsten anerkennend auf die Schulter. Mittlerweile trainieren jeden Montag von 17 bis 18 Uhr 20 Jungen – auch aus Hornbach und Althornbach – regelmäßig, ab April wieder im Freien auf dem Platz.



In den Osterferien soll nun zum ersten Mal eine Fußball-Ferienfreizeit für die Jahrgänge 2012 und 2013 stattfinden. „Ich habe eine Vielzahl an Fußball-Verrückten in der Nachbarschaft, die gerne helfen kommen“, erklärt der Trainer, weshalb die Teilnehmerzahl nach oben nahezu offen ist. Von 14. bis 18. April wird gemeinsam mit viel Spaß trainiert, inklusive selbst gekochtem Mittagessen und Obstpause. Ziel ist die Gründung einer F-Jugend-Mannschaft für den TuS Rimschweiler. Außerdem verspricht Sebastian Steinmanis eine „große Überraschung“.

Infos und Anmeldung bei Sebastian Steinmanis (01 76) 77 03 44 83. www.tus-rimschweiler.de.