| 20:19 Uhr

Anzeige Schaufenster
Mediterran und festlich schlemmen 

Milan Jovic präsentiert einen international hoch dotierten Wein aus seiner kroatischen Heimat.
Milan Jovic präsentiert einen international hoch dotierten Wein aus seiner kroatischen Heimat. FOTO: Cordula von Waldow
Abermals wurde die „Blaue Adria“ als „Gastliches Haus“ ausgezeichnet. An Silvester gibt es eine Menüauswahl, zu Weihnachten wählt jeder nach Gusto aus der Festtagskarte.

Leicht und mediterran genießen, das ist auch in der Weihnachtszeit möglich. Die Festtagskarte im Restaurant „Blaue Adria“ in Zweibrücken lädt dazu ein und weckt zugleich Erinnerung und Vorfreude auf Sonne und Meer. Das ganze Jahr über bringt das Ehepaar Milan und Dinka Jovic mediterrane Lebensfreude mit köstlichen Spezialitäten aus der kroatischen Heimat auf den Tisch. Frischer Wolfsbarsch, Seeteufel oder Seezunge vom Grill oder in einer Spezialsoße gegart, köstliche Kalbsgerichte wie Filet, Kotelette oder Leber, die sonst eher selten angeboten werden, lassen die Herzen der Feinschmecker höher schlagen.

Mit 35 Sitzplätzen im schön gestalteten Nebenzimmer und 65 Plätzen im Hauptrestaurant bietet die „Blaue Adria“ in der Alten Ixheimer Straße Raum für jede Gruppengröße, ob für Weihnachts-, Neujahrs-, Firmen- oder Familienfeiern. „Aus einer verkleinerten Karte kann jeder wählen, worauf er gerade Lust hat“, ist die Devise von Inhaber Milan Jovic. Dies gilt auch an den Weihnachtsfeiertagen, für die sich eine Tischreservierung dringend empfiehlt.

Bei einer Vorspeisenplatte mit kroatischen Spezialitäten wie Schinken, Wurst und den ausgezeichneten Käsesorten, vorwiegend aus Schafsmilchkäse, vergeht bei guten Gesprächen die Zeit wie im Flug, bis das frisch zubereitete Hauptgericht auf dem Tisch steht.



Dazu harmonieren die hervorragenden Weine aus Kroatien, die zunehmend die weltweiten Qualitätszirkel erobern. Mit dem Supreme Syrah Korlat serviert das Restaurant „Blaue Adria“ einen der weltweit besten Syrah-Weine aus dem Hinterland von Zadar. „Das sind unsere absoluten Highlights, Spitzenweine zu angemessenen Preisen“, schwärmt Milan Jociv. Natürlich führt die „Blaue Adria“ unter ihren mehr als 70 Sorten auch kroatische Weiß-, Rosé- und Rotweine quer durch alle Qualitätsstufen und Preiskategorien auch günstigere Alltagsweine für jeden Tag. Heimische Spirituosen zur Verdauung beschließen das Festmahl.

Wie bereits 2015, hat das kroatische Restaurant abermals den Preis „Gastliches Haus“ der Südwestpfalz-Touristik erhalten und ist in der Reihe der besonders empfehlenswerten Restaurants ausgezeichnet worden. „Das ist erneut eine schöne Bestätigung für unsere hohe Qualität, unser schönes Ambiente, den guten Service und das faire Preis-Leistungsverhältnis“, freut sich Inhaber Milan Jovic. Im Rahmen der Prüfung stehe insbesondere die Küche mit ihrer Hygiene und der Frischelagerung im Mittelpunkt des Interesses.

Gemeinsam mit Ehefrau Dinka und Küchenchef Andi Halili hat der gebürtige Kroate die „Blaue Adria“ mit viel Liebe, Herzblut und Engagement zu einem angesagten Genuss-Tempel entwickelt. Am Silvesterabend wählen Gäste aus drei verschiedenen Menüs oder nach der Karte, um das vergangene Jahr stilvoll zu beenden und sich dann auf ein segensreiches 2019 zu freuen. cvw