| 23:46 Uhr

Beirat für Migration und Integration
„Syrisches Kaffeekränzchen“ und „Business Angels“

Pervin Taze, die stellv. Vorsitzende des Migrationsbeirates.
Pervin Taze, die stellv. Vorsitzende des Migrationsbeirates. FOTO: SPD
Zweibrücken. Das Patennetz des „Beirats für Migration und Integration“ der Stadt Zweibrücken prüft zwei neue Ideen, damit sich Deutsche und Flüchtlinge näherkommen, berichtete Koordinatorin Ruth Reimertshofer in der jüngsten Beiratssitzung. So plane man gemeinsam mit dem Zweibrücker Seniorenbeirat ein „syrisches Kaffeekränzchen“. Von Lutz Fröhlich

Das Patennetz des „Beirats für Migration und Integration“ der Stadt Zweibrücken prüft zwei neue Ideen, damit sich Deutsche und Flüchtlinge näherkommen, berichtete Koordinatorin Ruth Reimertshofer in der jüngsten Beiratssitzung. So plane man gemeinsam mit dem Zweibrücker Seniorenbeirat ein „syrisches Kaffeekränzchen“.

Die zweite Idee seien „Business Angels“, sagte die Beirats-Vorsitzende Pervin Taze: „Senioren als Paten könnten Flüchtlingen bei der Integration in den Arbeitsmarkt helfen.“

Für 9. Juni organisiert der Beirat gemeinsam mit dem Projekt „Soziale Stadt“, DRK, Sozialamt und Gewobau ein Frühlingsfest in der Schwalbenstraße mit Spielmobil und kleinem Bühnenprogramm. Ein ähnliches Fest soll es später in der Webenheimstraße geben.



Für den 4. August sind die nächsten „Ballkontakte“ mit den VBZ geplant, wo Deutsche und Flüchtlingskinder gemeinsam kicken. Im Oktober sollen 20 jugendliche Flüchtlinge, die schon Stadtrats- und Landtagssitzungen verfolgten, auch das EU-Parlament in Straßburg besuchen. Eingeladen habe dazu der Kaiserslauterer Abgeordnete Michael Detjen. Davor müsse noch geklärt werden, ob die Flüchtlinge dafür nach Frankreich reisen dürfen, und ob sie für die Sicherheitskontrollen im EU-Parlament erforderlichen Identitätsdokumente erhalten können.

Zwei ehrenamtliche Helferinnen haben reine Alltags-Sprachkurse für Frauen angeboten, dies will der Beirat mit Raumsuche und Material-Stellung unterstützen. Parallel überlege die Diakonie, einen Männerstammtisch anzubieten. Und die VTZ nimmt zwei Füchtlingskinder in ihrer Sommerfreizeit auf.