| 23:42 Uhr

Veranstaltungen in der Region
Streetfood-Festival, Schlager und Rock aus Los Angeles

Das nunmehr vierte Streetfood-Festival steigt an diesem Wochenende im Bürgerpark Hafeninsel in Saarbrücken.
Das nunmehr vierte Streetfood-Festival steigt an diesem Wochenende im Bürgerpark Hafeninsel in Saarbrücken. FOTO: Marion Schmidt
Jeden Tag etwas erleben: Unsere Veranstaltungstipps der Woche von Freitag, 13. April, bis Donnerstag, 19. April.

Saarbrücken Freitag, 20. Juli, 14 Uhr, Bürgerpark: 4. Street Food Festival. Frittierte Süßigkeiten von der jungen Kölnerin Miri und der prämierte „Bacon Bomb“-Burger von Uwe Feller, sind nur einige der Höhepunkte beim 4. Street Food Festival von Freitag bis Sonntag. Auch Skurriles, wie essbaren Insekten oder zirka 1000-Jährige Eier und frittierte Hühnerfüße stehen zum Verzehr bereit. Das Angebot umfasst aber auch vegane und vegetarische Gerichte.

In der „Kinder-Koch-Schule“, samstags von 13 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 17 Uhr, können die kleinen Festivalbesucher eigene kleine Gerichte aus dem Kräuter- und Gemüsegarten zaubern. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich.

Geöffnet ist das Festival freitags von 14 bis 23 Uhr, samstags von 11 Uhr bis 23 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro.



Weitere Informationen gibt es auf Facebook:
www.de-de.facebook.com/
streetfoodfestival.saarbruecken

Kaiserslautern Samstag, 21. Juli,. Innenstadt: Alles muss raus! Vom 20. bis 22. Juli geht Deutschlands einzigartiges Straßentheaterfestival in die zwölfte Runde. Das inklusive Straßentheater- und Musikfestival bringt über 150 behinderte und nicht behinderte Künstler/innen auf die Bühnen der Innenstadt. Bereits am Freitagabend geht es zunächst in der Fruchthalle los mit der „Alles muss raus Revue“ und jeder Menge Musik, Tanz, Akrobatik und Platz für Verrücktheiten. Neben abendlichen Bühnenkonzerten freitags und samstags an der Stiftskirche warten Darsteller auf der Wiese am Pfalztheater sowie eine Tanzdarbietung rund um die Martinskirche, bevor mit Einbruch der Dunkelheit Vénus, eine riesige Figur, sich auf ihren Weg durch die Stadt begibt. Das Programm umfasst diverse Theater- und Tanzensembles am Samstag und Sonntag, umrahmt von Konzerten. Auch einige Mitmachaktionen werden angeboten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – mit Ausnahme der Revue.

Revue-Tickets: Tourist-Information Kaiserslautern, Tel. (06 31) 3 65 23 16, und am Gartenschau-Haupteingang, Tel. (06 31) 7 10 07 60.
www.alles-muss-raus-festival.de

Lemberg Sonntag, 22. Juli,.14 Uhr, Waldhaus „Drei Buchen“: Open Air Benefiz-Schlagerfestival. Mit dem Titel „Tag 1“ präsentiert Tim Reyes am Sonntag seinen brandneuen Song bei seinem eigens organisierten Benefiz-Schlager-Open Air bei Lemberg. Auch die Interpreten Simon, Markus Storms, Mara Kayser und Alex Seebald werden an diesem Benefiz-Konzert zu Gunsten der Heinrich Kimmle Stiftung, einer Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen, für musikalische Unterhaltung sorgen. Karten zu je 15 Euro sind nur im Vorverkauf erhältlich. Vorverkaufsstellen: Waldhaus „Drei Buchen“ in Lemberg, Unicorn Sports Bar in Pirmasens, CAP Markt in Thaleischweiler-Fröschen, Dieter`s Bierstubb in Rieschweiler-Mühlbach und Capino in Zweibrücken.

Infos zum Veranstaltungsort online: www.facebook.com/3buchen, zur Stiftung: www.hk-stiftung.de

Bad Dürkheim Montag, 23. Juli, 18 Uhr, Römisches Weingut Weilberg: Ungsteiner Weinsommer. Im wunderschönen Ambiente römischer Ausgrabungen laden Sie die Weingüter Ungsteins zu einer Weinpräsentation der besonderen Art ein. Vom 20. bis 23. Juli findet an der Römervilla am Weilberg (Ungstein) der Ungsteiner Weinsommer statt, der bereits 2007 zum „Schönsten Weinfest der Pfalz“ gewählt wurde. Inmitten der Reben und mit Blick auf die besten Weinlagen der Gemeinde haben die Besucher die Gelegenheit, die Weine und Sekte der Weingüter zu probieren und zu kaufen.

Fragen rund um den Ungsteiner Wein beantworten dabei kompetent die anwesenden Winzer. Informationen: Telefon (0 63 22) 86 07.

Saarbrücken Dienstag, 24. Juli, 20 Uhr, Garage: The Dead Daisies – Burn it Down Tour 2018. Das Quintett von The Dead Daisies aus Los Angeles greift mit Einflüssen von Aerosmith, Foreigner und Bad Company den Rock der 70ern und Anfang der 80er Jahre musikalisch auf. Kraftvoller Gesang und Melodien sowie bluesige Riffs zeichnen sie aus. Auch mit mitreißenden Live-Shows beleben sie den Rock’n’Roll neu. Ihr bisheriges Portfolio umfasst unter anderem Auftritte mit ZZ Top, Aerosmith, Lynyrd Skynyrd, Bad Company, Kiss, Whitesnake, Def Leppard und Hollywood Vampires. Mit „Burn It Down“ gelang ihnen im April 2018 eine weitere kraftvolle Tour-De-Force, ein Tornado aus hämmerndem Schlagzeug, pulverisierendem Bass, kreischenden Gitarren und rohem Gesang.

Tickets im Internet:
www.ticket-regional.de

Dillingen Mittwoch, 25. Juli, 16 Uhr, Stadtpark: Die Froschkönigin. Die Froschkönigin hat ein Problem - sie ist ein Frosch. Aber das war nicht immer so, denn früher war sie eine wunderschöne, liebreizende Prinzessin in einem rosaroten Kleid. Ach, wär sie so gerne wieder eine Prinzessin. Dazu braucht sie aber einen Kuss vom Prinzen Jörg. Der Prinz Jörg ist so schön und er kommt jeden Tag mit seinem goldenen Lieblingsball an den Brunnen zum Spielen. Aber er beachtet die Froschkönigin gar nicht. Die liebenswert-komische Froschkönigin lässt sich jedoch nicht aufhalten. Sie scheut keine Müh, auf dem Weg zu ihrem wahren Prinzen. Ein Märchen mit Musik für Prinzen und Prinzessinnen ab fünf Jahre und den Rest der Familie. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen online:
www.dillingen-saar.de

Kusel Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, Fritz-Wunderlich-Halle: Legends of Woodstock mit Canned Heat und Ten Years after. In Kusel sind originale Woodstock-Legenden zu Gast. Canned Heat bringt zeitlose Hits wie „On The Road Again“, „Let’s Work Together“ oder „Goin‘ Up The Country“ genauso frisch wie seinerzeit auf die Bühne. In der Besetzung finden sich immer noch zwei Musiker, die bereits in Woodstock mit dabei waren: Schlagzeuger Adolfo und Bassist/Gitarrist Larry Taylor. Ten Years haben Klassiker wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“ und „Hear Me Calling“ im Gepäck. Auch seltene Live-Auftritte von „Gonna Run“, „Nowhere To Run“ und „I Say Yeah“ stehen auf dem Programm. Hier sind noch immer die originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill und Ric Lee vertreten.

Tickets gibt es online:
www.ticket-regional.de.

Das Quintett von The Dead Daisies aus Los Angeles kommt am nächsten Dienstag, 24. Juli, in die Garage in Saarbrücken.
Das Quintett von The Dead Daisies aus Los Angeles kommt am nächsten Dienstag, 24. Juli, in die Garage in Saarbrücken. FOTO: Holi Concept