| 00:34 Uhr

Straßensanierung wird vorbereitet

 So sah es diese Woche auf der Baustelle aus. Foto: voj
So sah es diese Woche auf der Baustelle aus. Foto: voj
Zweibrücken. Die Arbeiten an der Brücke über den Schwarzbach und die Bahnlinie am Zweibrücker Freibad gehen voran. Doch der Landesbetrieb Mobilität (LBM) bereitet jetzt auch die Sanierung der L 471 (frühere B 10) im Bahneinschnitt sowie "notwendige Reparaturen" an der hohen Stützmauer vor Von Merkur-Mitarbeiter Fritz Schäfer

Zweibrücken. Die Arbeiten an der Brücke über den Schwarzbach und die Bahnlinie am Zweibrücker Freibad gehen voran. Doch der Landesbetrieb Mobilität (LBM) bereitet jetzt auch die Sanierung der L 471 (frühere B 10) im Bahneinschnitt sowie "notwendige Reparaturen" an der hohen Stützmauer vor. "Im Windschatten der Vollsperrung für die neue Brücke wollen wir diese Maßnahme auch noch in diesem Jahr über die Bühne bringen", sagt der Leiter des LBM Kaiserslautern, Richard Lutz, auf Merkur-Anfrage. Bis Ende des Jahres soll auch die neue Brücke über den Schwarzbach fertig sein. "Wir sind in etwa im Zeitplan", erklärt Lutz. Im Mai des vergangenen Jahres wurde mit dem Bau begonnen. 18 Monate waren geplant. Verzögerungen zu Beginn des Abrisses hätten die Arbeiten nicht all zu lange aufgehalten. Zumal die Baustelle die einzige sei, auf der im Winter durchgearbeitet worden sei, hebt Lutz die Anstrengungen der Baufirma hervor. In den vergangenen Tagen wurden die letzten Brückenteile über dem Schwarzbach und der Auffahrt von der Landauer Straße zur L 471 abgerissen. Doch schon vor Weihnachten wurde der erste Abschnitt der neuen Brücke betoniert. Der sei nach dem Abhärten auf die richtige Höhe abgesenkt worden. Die weiteren Abschnitte der fast 250 Meter langen Brücke werden folgen. Rund 4,3 Millionen Euro kostet die Erneuerung der fast 40 Jahre alten Brücke. Fast unter die Brücke wird im Sommer auch der neue Bahnhaltepunkt Zweibrücken-Rosengarten angelegt.