| 00:20 Uhr

Strafverfahren gegen Lkw-Fahrer

Zweibrücken. Weil er seine Ladung nicht richtig gesichert hat und nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist, muss ein Lkw-Fahrer mit einem Strafverfahren rechnen. Der Mann war am Mittwoch gegen 15.30 Uhr von einer Polizeistreife in der Bitscher Straße in Zweibrücken gestoppt worden. Der Schrottsammler hatte diverse Metallteile und ein Pkw-Wrack auf seinem Lkw geladen

Zweibrücken. Weil er seine Ladung nicht richtig gesichert hat und nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist, muss ein Lkw-Fahrer mit einem Strafverfahren rechnen. Der Mann war am Mittwoch gegen 15.30 Uhr von einer Polizeistreife in der Bitscher Straße in Zweibrücken gestoppt worden. Der Schrottsammler hatte diverse Metallteile und ein Pkw-Wrack auf seinem Lkw geladen. Bei der weiteren Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Lkw ist. Das Fahrzeug wurde nach Angaben der Polizei verkehrstechnisch überprüft und mit Ladung auf einer geeichten Waage gemessen. Die Polizei erstattet nun Strafanzeige. red