| 20:16 Uhr

Führung
Spurensuche in der Alexanderskirche

Zweibrücken. (cvw) Mit einer ungewöhnlichen Spurensuche setzt das Protestantische Netzwerk für Erwachsenenbildung, Männer-, Frauen- und Jugendarbeit im Kirchenbezirk Zweibrücken sein Jahresprogramm fort. Am Samstag, 15. Juni, geht es ab 10.30 Uhr unter dem Motto „das Herz unseres Kirchbezirks“ in die Alexanderskirche in Zweibrücken. Von Cordula von Waldow

Ursprünglich gegen Ende des 15. Jahrhunderts erbaut, wurde die gotische Kirche letztmals nach ihrer Zerstörung im zweiten Weltkrieg zumindest in weiten Teilen originalgetreu wieder errichte. Nach Angaben der Netzwerk-Veranstalter geht es neben der Außenansicht auch darum, einmal Blicke hinter die Fassaden des Gotteshauses zu werfen. Dessen Geschichte und Architektur stehen bei einer Führung, an der auch  Dekan Peter Butz teilnimmt, im Mittelpunkt. So richtet sich der Blick unter anderem auf die vfarbenprächtigen Kirchenfenster, die jüngst saniert wurden. Gestaltet hat sie der berühmte Deutsche Glasmaler Erhard Klonk (1898 – 1984). Die Führung ist kostenlos.