| 20:51 Uhr

Westpfalzstadion
Sportler im Stadion vergessen

Zweibrücken.  (red) Am Samstagabend hat sich gegen 19 Uhr ein 30-jähriger Übungsleiter bei der Polizei gemeldet, der mit Jugendlichen in Westpfalzstadion trainiert hatte. Der Platzwart hätte sie wohl übersehen und hätte versehentlich die Sportstätte abgeschlossen.

Nun kämen sie nicht mehr aus dem Stadion. Da der Platzwart und auch kein anderer Verantwortlicher mit Schlüssel erreicht werden konnte, fuhr die Polizei zum Stadion. Dort durften die Jugendlichen eine extra Trainingseinheit einlegen, indem sie unter polizeilicher Aufsicht über die Umzäunung kletterten, um sich selbst zu befreien. „Dieses Mal wurde niemand vergessen und alle konnten zufrieden nach Hause gehen“, heißt es im Polizeibericht.