| 22:07 Uhr

Spielend Einblick in die Finanzwelt gewonnen

Professor Christian Armbruster (links), Ulrike Joseph (zweite von rechts) und Sparkassen-Mitarbeiter Thorsten Höh (rechs) freuen sich mit dem siegreichen Team um Lea Hard, Nadja Schmitt und Isabelle Karmann (von links). Foto: Norbert Rech
Professor Christian Armbruster (links), Ulrike Joseph (zweite von rechts) und Sparkassen-Mitarbeiter Thorsten Höh (rechs) freuen sich mit dem siegreichen Team um Lea Hard, Nadja Schmitt und Isabelle Karmann (von links). Foto: Norbert Rech FOTO: Norbert Rech
Zweibrücken. Einen praxisnahen Zugang zu den Finanzgeschäften hat auch den letzten Monaten wieder das Planspiel Börse für Studenten geschaffen. "Hier wächst potenzieller Nachwuchs für die Branche heraus", erklärte Thorsten Höh, Abteilungsleiter Kommunikation bei der Sparkasse Südwestpfalz, während der Siegerehrung gestern Vormittag in der ehemaligen Kapelle an der Hochschule in Zweibrücken . Unter der Leitung von Professor Christian Armbruster beteiligten sich 53 Teams mit 91 Depots und 153 Teilnehmern. nob

Davon konnten sich 51 Teams mit 149 Teilnehmern qualifizieren. 62 Depots kamen in die Wertung. Die Spieler konnten mit jeweils 100 000 Euro fiktivem Startkapital einsteigen. Außerdem hatten sie die Möglichkeit, ein zweites Depot für weitere Strategien zu eröffnen. Viele haben diese Möglichkeit genutzt. Zum Wettbewerb wurde dann das Beste der beiden Depots zugelassen. Ein Novum: Auf Initiative Ambrusters beteiligten sich auch Studenten der Partnerhochschulen in Lettland und Finnland. Lettland hatte zwei Gruppen und vier Depots mit acht Teilnehmern im Rennen. Die Hochschule in Finnland war mit zehn Gruppen, 20 Depots und 35 Teilnehmern vertreten. Die Sieger in Zweibrücken "FD_G Moneymakers" erwirtschafteten ein Gesamtkapital von 109187,86 Euro. Das erste finnische Team "Tikat" kann sogar ein Kapital von 110486,57 Euro vorweisen.

"Wir haben uns für nachhaltige und stabile Dax-Unternehmen entschieden", sagte Isabelle Karmann von "FD_G Moneymakers". Die zehn Siegerteams erhielten Urkunden und ein Preisgeld von insgesamt 2000 Euro, das von der betreuenden Sparkasse ausgehändigt wurde.

Die Sieger in der Depotwertung:

1. Platz: FD_G Moneymakers mit Lea Hard, Isabelle Karmann und Nadja Schmitt.

2. Platz: FDF_Zweibrücker mit Max Baumann, Jan Brennemann und Christian Ehresmann.

3. Platz: FD_G Sparkassler mit Steffen Kleinmann, Pascal Krämer und Jan Weynand.