| 00:40 Uhr

SPD-Fraktion berät am Mittwoch über Dirk Schneider

Zweibrücken. Die SPD-Fraktion kommt am Mittwoch, 8. Juni, nach der Stadtratssitzung um 20 Uhr zusammen. Ein Tagesordnungspunkt ist die Beratung über die Zukunft Dirk Schneiders in der Stadtratsfraktion. Der seit 1999 im Rat sitzende Schneider ist nach Auskunft des Fraktionsvorsitzenden Fritz Presl zur Sitzung eingeladen

Zweibrücken. Die SPD-Fraktion kommt am Mittwoch, 8. Juni, nach der Stadtratssitzung um 20 Uhr zusammen. Ein Tagesordnungspunkt ist die Beratung über die Zukunft Dirk Schneiders in der Stadtratsfraktion. Der seit 1999 im Rat sitzende Schneider ist nach Auskunft des Fraktionsvorsitzenden Fritz Presl zur Sitzung eingeladen.In der Sitzung soll Schneider nach der Vorstellung Presl seine Äußerungen und sein Verhalten in den letzten Monaten und Jahren erläutern. SPD-Mitglieder werfen Schneider vor, sich nicht an Absprachen zu halten. Von dieser Erklärung hänge das weitere Vorgehen der Fraktion ab, sagt Presl. Doch einen Ausschluss wird es am Mittwoch nicht geben. Es kann lediglich das Ausschlussverfahren eingeleitet werden.

Dirk Schneider möchte erst die Sitzung am Mittwoch und die konkreten Vorwürfe gegen ihn abwarten. "Erst dann kann ich darauf reagieren." sf