| 00:15 Uhr

Sophie und Leon sind die beliebtesten Vornamen in Zweibrücken

Zweibrücken. 385 Babys haben im vergangenen Jahr in Zweibrücken das Licht der Welt erblickt. Das sind laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung genau drei weniger als im Jahr 2010. Der beliebteste Mädchenname (siehe auch nebenstehende Grafik) war im vergangenen Jahr Sophie. So nannten zwölf Elternpaare ihre Tochter

Zweibrücken. 385 Babys haben im vergangenen Jahr in Zweibrücken das Licht der Welt erblickt. Das sind laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung genau drei weniger als im Jahr 2010. Der beliebteste Mädchenname (siehe auch nebenstehende Grafik) war im vergangenen Jahr Sophie. So nannten zwölf Elternpaare ihre Tochter. Damit eroberte sich Sophie den Spitzenplatz zurück, den der Vorname schon 2009 innehatte. Auf Platz zwei folgt Marie (9), im Jahre 2010 noch der beliebteste Vorname. Dahinter belegen Leonie und Mia (jeweils 6) gemeinsam den dritten Platz. Auf Landes- und Bundesebene liegt Mia sogar jeweils auf dem Spitzenplatz.Bei den Jungs liegt Leon in Zweibrücken ganz hoch im Kurs. Achtmal entschieden sich Eltern für diesen Namen. In der Hitliste folgen Noah, Paul (jeweils 7), Felix, Finn und Max (jeweils 6). Vorjahressieger Alexander ist auf Platz zehn abgerutscht. Nur noch vier Babys bekamen im Jahre 2011 diesen Namen, ein Jahr zuvor waren es noch acht. In ganz Rheinland-Pfalz ebenso wie im Bundesgebiet liegt Ben besonders hoch im Kurs - ein Name, der in der Zweibrücker Hitliste gar nicht auftaucht.

Den 385 beurkundeten Geburten stehen 2011 622 Sterbefälle in Zweibrücken gegenüber. 2010 hat das Standesamt 557 Sterbefälle beurkundet. Leicht gestiegen ist laut Mitteilung der Stadt die Zahl der Hochzeiten von 203 im Jahr 2010 auf 208 im vergangenen Jahr. gda