| 21:12 Uhr

Gemeinsamhandel
Sonnenschein Zweibrücken

Zweibrücken. Neues Projekt von Stadtmarketing und Gemeinsamhandel. Von Fritz Schäfer

„Sonneschein Zweibrücken … und wenn’s mal regnen sollte …“, dann kann man das lilafarbene Regencape der Zweibrücker Händlervereinigung anziehen. Bei der gemeinsamen Informationsveranstaltung von Gemeinsamhandel und Stadtmarketing stellten Andreas Michel und Petra Stricker das jüngste „Zusammen wirken“-Projekt vor. „Ich war unlängst in einer anderen Stadt unterwegs, als es schüttete. Dann habe ich mir ein preiswertes Regencape gekauft“, schilderte der Gemeinsamhandel-Vorsitzende den Auslöser für die Idee. „Das wäre ein nettes Giveaway für unsere Kunden.“ Der Verein und die Händler wollen sich in nächster Zeit die mit einem Pegasus und dem Sonnenschein-Spruch bedruckten Capes anschaffen.

Der Internethandel macht den Händlern nicht nur in Zweibrücken zu schaffen. „Wir müssen uns der Herausforderung aber stellen“, sagte die Beauftragte für das Stadtmarketing, Petra Stricker. Deshalb würden die Händler, unterstützt vom Stadtmarketing, die Website von Gemeinsamhandel weiterentwickeln. Eine Arbeitsgruppe sei dabei, ein eigenes Konzept zu entwickeln. „Das ist in Arbeit. Es ist zwar einfacher, ein fertiges Konzept zu kaufen. Aber dann sind wir von anderen abhängig. Wir sollten das selbst machen“, sagte Stricker.

Die Website soll Basis sein, um die Vereinigung und die Geschäfte mit ihren Angeboten darzustellen. „Wenn das Konzept steht ist es wichtig, dass sich die Händler daran beteiligen. In welcher Form auch immer.“